Nachdem die Lesenacht im vergangenen Schuljahr coronabedingt ins Wasser gefallen ist, hat sich die 4B kurzerhand dazu entschlossen, die verpasste Schulübernachtung so bald wie möglich nachzuholen und verbrachten somit gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand die Nacht vom 2. auf 3. Oktober in der Schule.

Der Abend startete um 17:30 damit, die Schlafplätze im Festsaal aufzubauen und nach vollbrachter Tat startete auch schon die erste Gruppenchallenge. Bei der sogenannten Marshmallow-Challenge mussten die SchülerInnen versuchen ein Marshmallow mithilfe von 20 Holzspießen und etwas Tixo so hoch wie möglich zu bekommen. Schiefe und umgestürzte Türme waren die Folge, aber zwei der vier Gruppen schafften es einen stabilen und doch relativ hohen Turm zu konstruieren.

IMG 1498 2IMG 1453

Danach wurde auf das Abendessen gewartet. Diese Zeit wurde aber nicht unnütz verschwendet und so wurde die Stunde bis zur Pizzalieferung mit Kissenschlachten, Versteckspielen und Showeinlagen gestaltet.

Nach dem Abendessen fand dann das Highlight des Abends statt - die Schnitzeljagd durch die dunkle Schule. Nur mit einer Taschenlampe bewaffnet lernten die SchülerInnen das Schulgebäude so auf eine ganz andere Weise kennen und stellten dabei fest, dass es gar nicht so einfach ist, einzelne Gegenstände im Gebäude zu finden. Die Verzweiflung darüber konnte aber mit einem Süßigkeitenbuffet besänftigt werden.

IMG 1471 2IMG 1488 2 IMG 1503 2

Nach der aufregenden Schnitzeljagd wurde noch von den Mädels die Haut der Burschen mithilfe von diversen Gesichtsmasken behandelt um anschließend wohlverdient und mit sanfter Haut einschlafen zu können.

Am Samstag wurde noch gemütlich gemeinsam gefrühstückt und danach das Ausmaß der Verwüstung beseitigt.

Und somit ging eine erfolgreiche und lustige Lesenacht zu Ende.