img 2254Auf Hochtouren laufen derzeit die Vorbereitungsarbeiten an unserer Schule für den diesjährigen Roboterwettbewerb „First Lego League“ mit dem Thema „Hydro Dynamics“. Acht Schüler der 4. und. 5. Klassen arbeiten seit Mitte September an der Umsetzung und Programmierung der gestellten Aufgaben auf der sehr anspruchsvollen Plattform – und das mehrheitlich in ihrer Freizeit. Auch die vergangenen unterrichtsfreien Wochen-enden wurden genutzt, um die Forschungsfrage samt Lösung sowie die einzelnen Missionen des Roboters zu verfeinern, gilt es doch, möglichst viele Punkte mit dem Roboter in einer Zeit von 2:30 Minuten einzusammeln. Nicht immer gelingen die Aufgaben sofort, trotzdem macht es dem Team „Submarines“ riesigen Spaß, gemeinsam an den Problemlösungen zu arbeiten.

In diesem Jahr aktiv dabei: Lucas Duch, Noah Hauer, Philipp Kavan, Marcel Haunold, Bastian Eismann, Paul Mayerhofer, Bastian Grobmann und Wolf Liebminger.

Am Samstag, dem 16. Dezember 2017 findet der Wettbewerb in Wien, im Haus der Firma SAP statt.

Wir alle – Team samt Coach – fiebern diesem Termin schon entgegen und freuen uns über die Möglichkeit der Teilnahme dank unseres Elternvereines und unserer Direktion. Unser Ziel „Wir werden nicht Letzter!“, das seit 6 Jahren – solange nehmen wir bereits an diesem Wettbewerb teil – noch immer Gültigkeit hat, werden wir auch heuer mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln erreichen! Nach dem Wettbewerb werden wir an dieser Stelle von unserer Platzierung berichten.

 

Bis dahin wünschen wir dem Team „Submarine“ und ihrem Coach Prof. Thomas Gotschim alles Gute und viel Erfolg!

 

 Hier noch einige Eindrücke:

 

img 2259img 2260

img 2262img 2261