Hygiene

Alle Personen, die sich im Schulgebäude aufhalten, haben Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
In AHS-Unterstufen tragen Schülerinnen und Schüler im gesamten Schulgebäude MNS. Schülerinnen ab der 9. Schulstufe tragen FFP2-Masken. 

Die Regelungen für Pause, Essen, Buffet, Pausenhof, usw. bleiben gleich.

Tests

Für die Teilnahme am Unterricht oder an der Betreuung haben Schüler*innen am Schulstandort einen anterio-nasalen Selbsttest durchzuführen. Die Tests werden am Schulstandort bereitgestellt.

Jene Schüler*innen, welche den Test verweigern oder Atteste vorlegen, bleiben im Distance Learning.


Unterricht im Schichtbetrieb

In der Unterstufe erfolgt der Unterricht nach den Semesterferien im Schichtbetrieb. Die Schüler*innen sind dafür in Gruppen zu teilen, die an jeweils zwei aufeinanderfolgenden Tagen in Präsenz unterrichtet werden und zwischen denen kein Wechsel erfolgen darf (Gruppe A: Montag/Dienstag, Gruppe B: Mittwoch/Donnerstag). 

In der Oberstufe findet ebenfalls ein zweitägig wechselndes Schichtbetriebssystem (Gruppe A am Montag und Dienstag, Gruppe B am Mittwoch und Donnerstag) statt. Das ist auf Grund der besseren Eindämmung des Coronavirus notwendig.

Der Freitag kann auch individuell für Unterricht in kleinen Gruppen genutzt werden. Prinzipiell findet der Unterricht aber im Distance Learning lt. Stundenplan statt.

Schularbeiten, Matura, Fördermaßnahmen

Derzeit gehen wir von der gültigen Schularbeitenregelung aus und auch die mündliche Reifeprüfung wird wie immer geplant. Förderpläne werden in den nächsten Wochen erstellt. Die/der KV Ihres Kindes bzw. die/der Lehrer*in Ihres Kindes wird Sie informieren.

Kontakt mit der Schule

Kontakt mit Eltern/Erziehungsberechtigten darf nur im Wege der elektronischen Kommunikation stattfinden. Kontaktieren Sie bitte die Lehrer*innen weiterhin mit Email oder rufen Sie in der Sprechstunde an.

Betreuung von Schüler*innen

Es wird eine Betreuungsgruppe bis 13.40 Uhr geben.