Anmeldung

 

logo webuntis 
 
  
 
logo gymnasium 
btn 11 12068 

 

 

Datenschutz

Die Oberstufe des BG/ BRG Laa an der Thaya stellt sich vor

 Am Donnerstag, dem 8.11.2018 fand um 18:30 Uhr – nach den Elternabenden der 4. Klassen -  im Festsaal des Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums Laa an der Thaya der alljährliche Präsentationsabend der Oberstufe statt.

Die Professorinnen Mag. Gindl und Mag. Bauer-Ableitinger beschrieben den Viertklässlern und deren Eltern die Vorzüge der Oberstufe im Gymnasium Laa an der Thaya. Dabei wurden vor allem die Schwerpunkte der Schule (Sprachen, Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik) hervorgehoben.

Ein mittlerweile schon fast „traditionelles“ Highlight bildete die Präsentation einiger Wahlpflichtfächer durch Oberstufenschülerinnen und -schüler und Lehrerinnen und Lehrer selbst, die „aus erster Hand“ informierten. Auch der Schulsprecher und ehemalige Schüler und Schülerinnen kamen zu Wort. Außerdem wurden diverse über den Regelunterricht hinausgehende Projekte (Wettbewerbe, Sprachreisen, Suchtprävention, Buddy – Projekt, …) und Zusatzangebote (Theater, Musical, Peer-Mediation, …) vorgestellt. Die besondere Bedeutung einer fachlich fundierten und intensiven Ausbildung in den Bereichen Sprachen, Mathematik, Naturwissenschaften, Technik, aber auch in künstlerischen Belangen, die durch die Schwerpunktsetzung des BG/ BRG Laa an der Thaya gewährleistet ist, wurde vor allem im Hinblick auf zukünftige Studien an Universitäten und Fachhochschulen hervorgehoben.

Das Rahmenprogramm wurde von den Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen bravourös gestaltet. Nach einem gelungenen französischen Theaterstück der 4A, in dem der Unterschied zwischen Österreich und Frankreich vorgestellt wurde, präsentierte die 4B einen russischen Sketch. Danach führte die 4C eine moderne Version der Bürgschaft auf. Den Abschluss bildete die Präsentation der 4D, die sich in einem kurzen Theaterstück und einer PowerPoint-Präsentation vorstellte. Das hervorragende Buffet der 6B verwöhnte die Besucher kulinarisch.

Fazit: ein gelungener Abend!

Bericht von Mag. Anita Lehner