Anmeldung

 

logo webuntis 
 
  
 
logo gymnasium 
btn 11 12068 

 

 

Datenschutz

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder die English Project Week für die 4. Klassen statt. Eine ganze Woche lang gab es für unsere SchülerInnen sechs Stunden am Tag Englisch-Unterricht, der von insgesamt fünf Native Speakern abgehalten wurde. Neben den Unterrichtseinheiten, in denen unter anderem Grammatik wiederholt, Role Plays gemacht und auch einfach nur auf Englisch gequatscht wurde, gab es verschiedene Workshops, in denen sich die SchülerInnen mit unterschiedlichen Themen beschäftigten, wie zum Beispiel Drama, Making the world a better place, Music, Culture und Photography. Nicht nur konnten sie hier ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen, sondern natürlich auch ihre Englischkenntnisse verbessern. 

f5 f3

Weiterlesen: English Project Week 2019

Ein Theatererlebnis der besonderen Art wurde unseren (über 60!) Russisch-Schülern zuteil, als eine Truppe des Moskauer Storytelling-Theaters am Mi. den 27.11. ein sogenanntes „Mitmach-Theater“ in unserem Festsaal aufführte.

Die beiden Akteure (Anastasija Privalova und Konstantin Koževnikov) erzählten lebhaft-charmant die „Legende von Pjotr und Fevronija“, wobei sie in sämtliche Rollen schlüpften – die des furchtlosen Fürsten, des eitlen Drachen, der gütigen wie schlauen Fevronija, um die wichtigsten zu nennen.

DSC 6306 b DSC 6294 b

Was das Ganze um einiges spannender machte war die Tatsache, dass das Publikum ständig ins Geschehen mit einbezogen wurde, um eine Meinung gefragt, um Hilfe gebeten … größte Aufmerksamkeit war also gefragt seitens der Zuseherinnen und Zuseher! Selbst unser Ehrengast Prof. Bunzenberger wurde kurzerhand zum Bojaren gemacht, der gewisse Übermittlungs- und Übersetzungsaufgaben zu erfüllen hatte.

Somit wurde die Aufführung zu einem kurzweiligen Erlebnis, bei dem unsere Russisch-SchülerInnen ständig „live dabei“ waren – по-русски, versteht sich!

 DSC 6298 bfoto3

Weiterlesen: Russisches Mitmach-Theater: Storytelling по-русски

Wir, vier Schülerinnen der Klasse 7A, flogen gemeinsam mit Herrn Prof. Bunzenberger für zwei Wochen in das aufregende Russland. Die Reise begann am 7. September mit dem Flug nach Moskau. Wir übernachteten in einem Institut, in dem viele Studierende in Kurse/Vorlesungen gingen. Von Montag bis Donnerstag hatten wir Unterricht von 9:00 - 14:30 Uhr. Die Kurse waren in 1 1/2 Stunden Einheiten eingeteilt. Es gab jeden Tag eine 50-minütige Pause, in der wir in der dortigen Mensa Mittagessen waren.

Wir hatten jeden Tag ein anderes Programm, was viel Abwechslung gebracht hatte. Dadurch haben wir sehr viel erlebt und auch dazugelernt!

Unsere persönlichen Highlights waren der Rundgang am Roten Platz, der Kreml, vor allem die Ballette "Schwanensee" und "Die Tempeltänzerin" im Kreml. Am Samstag und Sonntag fand das Stadtfest in Moskau statt, bei dem wir ebenso sehr viel Spaß hatten. Ebenso waren wir bei einer italienischen Oper dabei - mit russischen Untertiteln natürlich.

2 b 3 b

Aber wir waren nicht nur in Moskau, sondern auch in Sankt Petersburg!

Weiterlesen: Russland - Sprachreise

We, the seventh grade, spent our language trip from the 9th to the 20th of September in the beautiful seaside town Brighton & Hove. We were accompanied by our three English teachers Mag. Julia Gindl, Mag. Martina Nemcova and Mag. Sabrina Stöllinger, which means that there were 30 people in total.

After we had landed safely in Gatwick airport, we took a tour through the streets of Brighton to get first impressions of the city. In the evening it was time to meet our host families. With one exception, all of them were very nice and helpful. They also helped us with the bus lines and showed us interesting shops and places worth seeing.

Tuesday was our first day at school, but it was actually quite fun with our two native English teachers. In the afternoon we strolled through the North Laine and visited the Royal Pavilion – both were really beautiful.

brighton00 b brighton04 b

Weiterlesen: Language Trip to Brighton (7AB)