Anmeldung

 

logo webuntis 
 
  
 
logo gymnasium 
btn 11 12068 

 

 

Datenschutz

 tt2409201804Am Montag, dem 24. September 2018, empfing die Oberstufen-Schülerligamannschaft eine Delegation des Piaristengymnasiums Nitra zu einem Freundschaftsspiel im Festsaal.

Die Gäste aus der Slowakei, die mit drei aktuellen und ehemaligen Vereinsspielerinnen bzw. -spielern antraten, erwiesen sich als starker Gegner, unsere Mannschaft hielt aber sehr gut dagegen. Nach insgesamt 27 Einzeln über jeweils drei Sätze musste sich das BG/BRG Laa mit 11:16 geschlagen geben.

 

Betreuer Reinhard Krames konnte dem Test einiges abgewinnen: „Wir haben gegen einen starken Gegner gute Figur gemacht, meiner Meinung nach aber zu viele knappe Spiele verloren, daran müssen wir arbeiten. Viel Vorbereitung hatten wir natürlich auch nicht, dennoch waren schon wirklich starke Leistungen dabei. Im Jänner, wenn wir unseren Landesmeistertitel verteidigen wollen, werden wir sicher weiter sein und noch besser auftreten, da bin ich mir sicher. Danke sagen möchte ich unseren Gästen, die den weiten Anfahrtsweg auf sich genommen haben und wirklich sehr faire, angenehme Gegnerinnen und Gegner waren. Danke auch an meinen Kollegen Viktor Emanuel für das Einfädeln dieses Freundschaftsspiels und seine Dolmetscherdienste.“

Für uns waren im Einsatz:

Lukas Leitner (8B), Gabriel Wiedermann (7B), Anja Fink (6A), Jonas Leitner (6B), Florian Lahner (5A), Manuel Gamauf (5B) und Felix Staffa (4A).

 

Weiterlesen: Tischtennis-Freundschaftsspiel zum Saisonauftakt

 beachturnier00Am Donnerstag, den 14. Juni 2018 wurde im Gymnasium wieder auf Sand gepritscht und gebaggert.

 

Am Nachmittag organisierten die Schülervertreter Eva Ullmann (5a) und Jakob Bauer (7a) das Turnier für die Oberstufe, an dem jeweils zwei Mannschaften aus den fünften, sechsten und siebenten Klassen sowie eine „Gastmannschaft“ aus der 3b teilnahmen.

Nach einer spannenden Vorrunde standen sich um 15:30 die Mannschaften „Nimm du, ich hab ihn sicher“ (6ab) und „Die Vorletzten“ (6ab) im Finale gegenüber. Schlussendlich konnten sich „Die Vorletzten“ - bestehend aus Anna Luckner, Alexandra Leitner, Laura Oppenauer, Marlene Steindl, Desiree Weber und Robin Marsik – gegen ihre Klassenkolleginnen und -kollegen durchsetzen.

Den dritten Platz sicherten sich „Meine persönlichen Favoriten“ (7ab).

 

 

 

Weiterlesen: Beachvolleyball-Turnier

slusfinale4kl

Mit einem enttäuschenden fünften Platz endete die Tischtennis-Schülerligasaison für die Unterstufe bei der Landesmeisterschaft am 11.4. in Ybbs.

Nach einer 1:5-Niederlage gegen Titelfavorit SMS Scheibbs und einem 6:0 gegen

die NMS Horn hatte das BG/BRG Laa gegen die NMS Wr. Neustadt gleich mehrere Matchbälle, um sich den zweiten Gruppenplatz zu sichern. Dann hätte man um die Ränge eins bis vier gespielt. Leider ging das Match mit 3:5 verloren, damit kämpfte man nur noch um den fünften Platz.

Im Kreuzspiel gegen das BG/BRG Ringstraße Krems ließen die Burschen mit 5:1 ebenso wenig anbrennen wie im Spiel um Platz 5, das mit 5:2 gegen die SMS Waidhofen/Ybbs gewonnen wurde.

„Natürlich überwiegt jetzt einmal die Enttäuschung, wir waren sehr nahe dran an den oberen Kreuzspielen. Da wir die Wr. Neustädter in der Zwischenrunde geschlagen haben, war der dritte Platz absolut realistisch. Auch die drittplatzierten Matzener haben wir in der Vorrunde besiegt. Es tut mir leid für die Burschen, die eine sehr gute Saison gespielt haben. Wir haben zwei Jahre darauf hingearbeitet und dann endet das so unglücklich, das ist wirklich bitter!“, versuchte Betreuer Reinhard Krames das Geschehene in Worte zu fassen.

 

Wir gratulieren Luca Brezina, Lars Damianschitz, Markus Hofmann, Leon Damianschitz und Robin Gabler (Bild oben v.l.) dennoch zum Einzug in das Landesfinale!

slosfinale 09kl

 

Souverän holte sich das Team des BG/BRG Laa am 4.4. in Gänserndorf den Landesmeistertitel der Tischtennis-Schülerliga im Bewerb Oberstufe Hobby und wiederholte damit den Erfolg von 2017.

6:0 gegen die HAK/HAS Gänserndorf 1, 6:0 gegen das BG/BRG Gmünd, 5:1 gegen das Francisco Josephinum Wieselburg und 5:1 gegen die HAK/HAS Gänserndorf 2 – das waren die Resultate, mit denen Martin Vondrak (8B), Lukas Leitner (7B), Gabriel Wiedermann (6B) und Anja Fink (5A) ihre Dominanz beim heurigen Finalturnier unterstrichen und letztlich ungefährdet vor dem Francisco Josephinum Wieselburg und dem BG/BRG Gmünd den Titel wie schon im Vorjahr nach Laa holten.

 

 

 

 

 

 

 

slosfinale 10klBetreuer Reinhard Krames war von der bärenstarken Vorstellung seines Teams angetan: „Nur in den ersten beiden Einzeln hatten wir Schwierigkeiten, ab dann war es die Dominanz, die ich mir erwartet und gewünscht habe. Wir haben wirklich gut gespielt und auch hervorragend gekämpft. Es ist eine Freude, diese Mannschaft betreuen zu dürfen. Zwei Landesmeistertitel in Serie sind eine großartige Leistung!“

Dass mit Martin Vondrak der stärkste Akteur die Schule nach der Matura im Juni verlassen wird und nächstes Jahr nicht mehr zur Verfügung steht, ist sicherlich ein Wermutstropfen nach den beiden Titeln, dennoch blickt der Trainer schon jetzt optimistisch in die Zukunft: „Natürlich verlieren wir mit Martin einen Ausnahmekönner, trotzdem werden wir auch in anderer Zusammensetzung nur schwer zu schlagen sein. Wir wollen auch im kommenden Jahr auf den Titel losgehen. Bei aller Demut – die Erfüllung der Mission 3 im April 2019 ist nicht unrealistisch!“

Unser Team:   Anja Fink, Lukas Leitner, Martin Vondrak, Gabriel Wiedermann

Wir bedanken uns bei Herrn Rupert Kainradl, Msc für die Fotos!

Weiterlesen: Tischtennis: MISSION 2 erfüllt!  BG/BRG Laa verteidigt den Landesmeistertitel