Anmeldung

 

logo webuntis 
 
  
 
logo gymnasium 
btn 11 12068 

 

 

Datenschutz

 

„Don Gil von den grünen Hosen“ von Tirso de Molina

 

Pistolen, Liebe, Leidenschaft – so cool wie James Bond!

 

Das ist das Motto unseres heurigen SchülerInnen-LehrerInnen-Theaters. Wir spielen die Komödie „Don Gil von den grünen Hosen“von Tirso de Molina – eigentlich ein Barockdichter, doch wir haben das Stück in die Gegenwart versetzt und in eine zeitgenössische Sprache, eine Art Jugend-Slang, verpackt. Es handelt sich um ein lustiges und lärmendes Liebes- und Verkleidungsdrama, Frauen sind Männer, Männer sind Frauen, von den DarstellerInnen beherzt in Szene gesetzt, mit haufenweise Türen - zum Verstecken, Flüchten und Überraschen.

Es geht um Liebe, Leidenschaft und Rache und irgendwie erwischt es immer die Falschen. Flott werden platte Geschlechterklischees enttarnt und das Finale ist furios!

Lassen Sie sich einen amüsanten Theaterabend nicht entgehen und merken Sie sich die Termine vor!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

theater plakat gendert
   
Die Schülerinnen und Schüler der 2C und 2D verbrachten von 23. bis 27. September 2019 eine erlebnisreiche Projektwoche in Piesendorf.
foto5 foto8

 

Wir besuchten die Salzwelten Hallein, die Staumauer Kaprun sowie die Sigmund-Thun-Klamm. Ein weiteres Highlight war die Besichtigung der Stadt Salzburg.

 

 

Die Schülerinnen und Schüler waren bestens auf die Projektwoche vorbereitet. In Kleingruppen wählten Sie Themen, um dann während der Projektwoche kurze Referate zu halten. Sie waren ein gemeinsames Projekt und sollten dazu beitragen, mit- und voneinander zu lernen.

Auch sollte die gemeinsame Zeit dazu dienen, die Klassengemeinschaft weiter zu stärken. Jeweils ein Halbtag wurde mit Teambuilding-Übungen gestaltet. Viel Spaß hatte die gesamte Klasse vor allem am hauseigenen Geschicklichkeitsparcours, wo viele Aufgaben nur im Team erledigt werden konnten.
 

Weiterlesen: Projektwoche 2C & 2D in Piesendorf

Die Schülerinnen und Schüler der 2a und 2b verbrachten von 9.-13. September 2019 ihre Projektwoche in Drosendorf.   
Drosendorf03 Bei der Hinfahrt am Montag besuchten wir das Nationalparkzentrum Thayatal in Hardegg. Bei unserer Wanderung durch den Nationalpark erfuhren wir nicht nur interessante Details über den Nationalpark und Wildkatzen, es blieb auch genügend Zeit für einige Spiele und Beobachtungsaufgaben im Wald.

Weiterlesen: Projektwoche Drosendorf

projektXchangeIm Rahmen des Moduls „Migration vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart“ hat die Klasse 3D im Fach Geschichte und Politische Bildung gemeinsam mit der Unterrichtspraktikantin Mag.a Teresa Spanner und Dr.in Elisabeth Jauk an dem projektXchange des Österreichischen Jugendrotkreuz teilgenommen. Das projektXchange ermöglicht ehrenamtlichen BotschafterInnen, die aus den unterschiedlichsten Ländern nach Österreich gekommen sind, über ihre Erlebnisse zu erzählen. In die 3D ist Botschafter Azizullah Rahimi aus Afghanistan gemeinsam mit Kathrin Weissinger, M.A. ans BG/BRG Laa an der Thaya gekommen.

Azizullah hat einen sehr spannenden Vortrag über sein Leben in Afghanistan und die Gründe für seine Flucht nach Europa gehalten. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler noch die Möglichkeit ihm Fragen zu stellen, die er alle sehr ausführlich beantwortet hat. Dabei hat sie unter anderem interessiert, warum er flüchten musste und wieso er nach Österreich kommen wollte. Azizullah hatte in Kabul an der Universität Musik studiert, was seitens der Taliban verboten ist und mit dem Abschneiden der Hände oder sogar dem Tod bestraft wird. Deswegen hat sich Azizullah für die Flucht entschieden. Nach Österreich ist er gekommen, weil er in seiner Schulzeit viel Positives über unser Land gehört hat.

Die Geschichte von Azizullah war für die Schülerinnen und Schüler sichtlich berührend und hat sie auch betroffen und nachdenklich gemacht.