Anmeldung

 

logo webuntis 
 LogoSchoolfox
 
 
  
 
logo gymnasium 
logo_schulsporthilfe 

 

 Datenschutz

Liebe Eltern!

Wie Sie aus den Medien entnommen haben, sind weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus auch im schulischen Bereich notwendig.

Die Schüler*innen der Oberstufe werden mit Fernunterricht betreut und kommen daher ab 4.11.2020 nicht in die Schule.

Der jeweilige Stundenplan wird digital über die jeweiligen Lernplattformen (Eduvidual oder Teams), die die/der Lehrer*in Ihrer Tochter / Ihrem Sohn bekannt gibt, abgewickelt und bleibt als Organisationsraster erhalten. Das bedeutet, dass Ihre Tochter / Ihr Sohn verpflichtend am Unterricht lt. Stundenplan teilzunehmen hat und in der Lernplattform lt. Stundenplan eingeloggt sein muss. Es wird neuer Lehrstoff vermittelt.

Bei Bedarf soll schulautonom (wenn das Risiko besteht, Schüler*innen zu verlieren) ein Gruppenunterricht in Präsenz stattfinden, in dem Rückfragen gestellt oder Einheiten nochmals wiederholt werden und dem insgesamt die Funktion eines Tutoriums oder einer spezifischen Förderung innewohnt. Dieser Gruppenunterricht sollte je Gegenstand nicht öfters als einmal in der Woche stattfinden. Hier werden vor allem Schularbeiten vorbereitet oder Fremdsprachen geübt. Es dürfen an diesen Tutorien nicht mehr als 9 Schüler*innen teilnehmen. Dazu werden die Schüler*innen die Einladungen der Lehrer*innen erhalten.

Der Dienstag, der 3. November, ist für die Oberstufe ein Übergangstag. Wir empfehlen, dass an diesem Übergangstag alle Oberstufenschüler*innen in die KV-Stunde kommen (wer nicht kommt, gilt als entschuldigt). Die Schüler*innen finden sich in der Klasse ein und werden vom KV und den Lehrer*innen informiert, wie die Phase des Fernunterrichts gestaltet wird bzw. wie die Kommunikation erfolgt. Der Übergangstag endet spätestens nach der 4. Stunde. Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn kennen die Plattformen bereits und sind eingeschult worden. Sollten Sie ein Notebook benötigen, so kann Ihre Tochter / Ihr Sohn dieses am 3.11. in der Schule ausleihen.

Schularbeiten der Oberstufenklassen finden normal statt. Diese werden mit entsprechendem Abstand in der Schule als Präsenzphase durchgeführt.

Für die Schüler*innen der Unterstufe findet nach den uns vorliegenden Informationen ganz normaler Unterricht (auch mit allen Schularbeiten) statt. Der Mund-Nasen-Schutz auf den Gängen, usw. bleibt natürlich verpflichtend. Alle Schulveranstaltungen werden abgesagt, es dürfen auch keine schulfremden Personen mehr in den Unterricht kommen.

Das bedeutet, dass von 4.-8.11.2020 nur die Unterstufenschüler*innen zur Schule kommen dürfen und die Oberstufe im Fernunterricht betreut wird.

Wenn uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie wieder zeitnah informieren.

Bis dahin bedanke ich mich für Ihr Entgegenkommen

Ihr

Thomas Jaretz