Anmeldung

 

logo webuntis 
 LogoSchoolfox
 
 
  
 
logo gymnasium 
logo_schulsporthilfe 

 

 Datenschutz

vitusheim1

Mit Geigen, Klarinetten, Blockflöten und Gitarren ausgestattet marschierten die Schülerinnen gemeinsam mit Jakob und den Begleitlehrerinnen Prof. Brandstätter und Prof. Bauer-Ableitinger am 19.12.2018 ins Vitusheim.

Freundlich wurden wir empfangen, im Gemeinschaftsraum warteten bereits etliche Senioren auf uns.

Wir durften den ersten Teil der wöchentlichen Gesangsstunde gestalten – Lieder wie „Es wird schon gleich dumper“, „Alle Jahre wieder“, aber auch modernere Lieder wie „Merry Christmas“ oder „When a child is born“ wurden mit Begeisterung gesungen.

Eva und Lena spielten auf ihren Geigen, Anja und Theresa auf ihren Klarinetten und Caro auf ihrer Altblockflöte Instrumentalstücke, zwischendurch wurden Texte und Geschichten dargeboten.

Am Ende der besinnlichen Stunde durften wir noch den Liedern der Senioren lauschen und manche von uns konnten sogar ganz leise bei der „Schönen Burgenländerin“ mitsingen.

                                                                  Mag. Veronika Bauer-Ableitinger

Weiterlesen: Schülerinnen und Schüler der 6A besuchen das Vitusheim in Laa

Wir, die Oktavanerinnen und Okatavaner, des Jahrgangs 2018/19, laden herzlich zum 71. Oktavanerball ins BG/BRG Laa an der Thaya ein.
Unter dem Motto „In einer Nacht um die Welt“ werden wir am 19. Jänner 2019 eine unvergessliche Ballnacht veranstalten.

Musik:

- im Festsaal (1. Stock) sorgt die Laaer Big Band für die musikalische Umrahmung

- im 2. Stock können Sie das Tanzbein zur Band „Fortuna“ schwingen

- und in unserer Disco (ebenfalls 2. Stock) bringt DJ Houseverstand den Dancefloor zum Beben

 

Kartenpreise:

- Vorverkauf  ermäßigt*: € 14,-
  Vollpreis: € 23,-
- Abendkassa  ermäßigt*: € 16,-
  Vollpreis: € 25,-

 Heuer gibt es auch erstmalig einen Online-Verkauf über Wien-Ticket zu denselben Preisen.

* Ermäßigung bekommen: Schüler und Studenten, Zivildiener und Soldaten, genauso wie Lehrlinge

 

Weiterlesen: "In einer Nacht um die Welt" - 71. Oktavanerball

naschhecke1

 

Als „Dankeschön“ für die Organisation der Veranstaltung  „Über Leben – Du brauchst die Natur“ durch die MULTIVISION bekam unsere Schule fünf Sträucher, die uns von Global 2000 und der Stiftung Blühendes Österreich gespendet wurden.

Am Freitag, den 23.11.2018, pflanzten die Schülerinnen und Schüler der 5A in unserem Schulgarten also je einen Dirndl-Strauch, einen Feldahorn, eine Kriecherl-Pflaume, einen Haselnussstrauch und einen Himbeerstrauch.

Nach einer „guten“ Stunde mühsamen Kampfes gegen das Erdreich, war das Werk vollbracht.

Unsere Schule setzt damit ein sichtbares Zeichen gegen die Verarmung der Biodiversität und gegen das Artensterben. Zudem tragen wir die Hoffnung, dass sich nicht nur Bienen, Schmetterlinge und sonstiges Insektengetier am Nektar der Blüten laben werden, sondern, dass auch unsere Schülerinnen und Schüler in den Genuss der reifen Früchte kommen werden.

Mag. Michael Stoiser

Weiterlesen: Pflanzung einer „Naschhecke“

An den vergangenen zwei Wochenenden gingen im Festsaal unserer Schule drei Vorstellungen unseres heurigen Theaterstücks  „Pension Schöller“ von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby sehr erfolgreich und unter viel Lachen und Applaus über die Bühne.

Wir durften uns über ausverkaufte Vorstellungen freuen, in denen das Publikum mit offensichtlichem Vergnügen die turbulente und temporeiche Handlung genoss. Der Erfolg des Stückes zeigt, dass sich der Einsatz der Mitwirkenden wirklich gelohnt hat. Das Publikum honorierte die Leistungen der SchauspielerInnen mit Beifall und unzähligen positiven Rückmeldungen. Auch der „Prolog“, einstudiert von SchülerInnen der Unterstufe, erntete viel Applaus und viele Lacher. Köstlich war wie immer alles, was am Buffet des Elternvereins angeboten wurde.

„Pension Schöller“ war unser sechstes Theaterstück hier am Gymnasium, wie immer eine Gemeinschaftsproduktion von SchülerInnen und LehrerInnen, die auf und hinter der Bühne mit viel Einsatz dabei waren. Für einige von uns war es schon die sechste Aufführung, andere Talente wurden heuer erst entdeckt.

Unser herzlicher Dank gilt allen Mitwirkenden und UnterstützerInnen und dem so zahlreich erschienenen Publikum!

Elisabeth Jauk

pensionschoeller

pensionschoeller

Weiterlesen: „Pension Schöller“ – einfach irre!